Naturheilpraxis Müller

Japanisches Heilströmen

Teile, wenn nicht gar alle, meiner Methoden  arbeiten sehr intensiv mit Energie so auch das Jin Shin Jyutsu (Japanisches Heilströmen).

Im Laufe meiner Auseinandersetzung mit der alternativen Medizin entdeckte ich Japanisches Heilströmen 150x150 - Japanisches Heilströmenzusätzlich Phänomene die sich bei der Berührung an bestimmten Körperstellen offenbarten.  Lange Zeit konnte ich nichts damit anfangen, obwohl ich bestimmte Reaktionen bei den Patienten immer wieder herbeiführen konnte.

Als mich eine Bekannte in die Themen Reiki und Jin Shin Jyutsu einführte, erkannte ich, dass ich einige der Berührungen aus diesen Therapieformen unbewusst ausgeführt hatte. Dies führte dazu, dass ich mich dem Thema Jin Shin Jyutsu , auch als ‚japanisches Heilströmen‘ bekannt, näher widmete. Ich absolvierte eine entsprechende Ausbildung. Heute verwende ich eine Mischung aus dem offiziellen Jin Shin Jyutsu und den von mir entdeckten Berührungen.

Jin Shin Jyutsu wurde durch den japanischen Meister Jiro Murai und seine Schülerin Mary Burmeister erforscht und der Allgemeinheit zugänglich gemacht.  Es handelt sich hierbei um das Wissen vom Fließen der Lebensenergie. Diese wird mittels Handauflegung an bestimmten Körperstellen unmittelbar erlebbar und erfahrbar.  Grundlage für diese Therapieform sind die 26 Energieschlösser sowie bewusstes Atmen. An diesen Energieschlössern (dedizierte Körperstellen) bringt der Therapeut mit Hilfe der Hände die Energie zum fließen.

Mit Hilfe von Jin Shin Jyutu können oft erstaunliche Veränderungen im System Mensch vollbracht werden. Dies bezieht sich auf alle drei Ebenen (Körper, Geist und Seele).

Sehr häufig ist die Lokation der Berührungspunkte mit klassischen Akupunktur-Punkten identisch.